Skip to main content

Fachfrau oder Fachmann Betreuung EFZ

"Ich liebe es, Menschen in ihren Lebensphasen zu begleiten und herausfordernde Situationen gemeinsam zu bewältigen."

Veronica, Fachfrau Betreuung EFZ in Ausbildung

Der Unternehmensbereich inclusioplus der Psychiatrie Baselland bildet Fachfrauen und Fachmänner Betreuung (FaBe) mit der Fachrichtung Menschen mit Beeinträchtigungen aus. FaBes begleiten und unterstützen diese Menschen in der Alltagsbewältigung. Im Zentrum ihrer Tätigkeit steht immer die Förderung der Selbständigkeit.

FaBes helfen bei alltäglichen Verrichtungen wie An- und Ausziehen, Waschen, Zähneputzen, Essen, Trinken oder bei Haushaltsarbeiten. Zudem halten sie kreative, musikalische oder bewegungsorientierte Angebote bereit und begleiten die betreuten Menschen bei Ausflügen, Besichtigunen und anderen Freizeitaktivitäten.

Zudem unterstützen sie sie bei der Kontaktpflege zu Familie und Freunden. In der Behinderten- und Betagtenbetreuung spielen meist geistige, psychische oder körperliche Beeinträchtigungen eine Rolle. Auch mit schwierigen Situationen wie Persönlichkeits- und Wahrnehmungsstörungen, Krankheit und Tod der Betreuten sind sie konfrontiert und gehen professionell damit um. Das Wohnheim Windspiel bietet die Fachrichtung Behinderten Betreuung an.

Berufsabschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Fachmann/-frau Betreuung EFZ

Dauer
Drei Jahre, Ausbildungsbeginn ist jeweils am 1. August

Elemente
Die praktische Ausbildung findet im Wohnheim Windspiel von inclusioplus in Liestal statt. Die angehenden Fachpersonen Betreuung besuchen die Berufsfachschule Basel in den ersten zwei Jahren an zwei Tagen und im dritten Jahr an einem Tag pro Woche. Zudem nehmen die Auszubildenden an überbetrieblichen Kursen des Branchenverbandes Oda beider Basel teil. Im Betrieb werden die Lernenden von einer Berufsbildnerin oder einem Berufsbildner begleitet und qualifiziert.

Mindestalter
18 Jahre

Voraussetzungen
Abgeschlossene obligatorische Schulbildung. Wichtig sind gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse. Voraussetzungen für die Arbeit in der Betreuung sind Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, gute Beobachtungsgabe, sorgfältige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsfähigkeit. Ausserdem wird die Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten erwartet.

→ Flyer zur Ausbildung (PDF)

Kontakt und Fragen

Berufsbildungverantwortliche
Nadine Graban
Leiterin Wohnheim Windspiel, Liestal