Skip to main content

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter FH


Qualifizierte Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind gefragte Fachpersonen in stationären und ambulanten Einrichtungen wie psychiatrische Kliniken, Ambulatorien, Einrichtungen der Behindertenhilfe und anderen Institutionen.

In der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten konzentriert sich die Soziale Arbeit auf die Lösung psychosozialer Problemstellungen mit dem Ziel, krankheitsbedingtes Leid zu lindern, Genesung und Rehabilitation zu unterstützen und zu fördern sowie präventiv zu wirken. Dabei folgt sie den Prinzipien einer subjekt- und lebensweltorientierten sowie einer gemeindenahen Versorgung.

Als Grundverständnis für die Soziale Arbeit in der Psychiatrie Baselland dient das Bio-Psycho-Soziale Modell. Die Beratungen und Behandlungen finden in Koordination mit der medizinischen, psychotherapeutischen  und pflegerischen Behandlung statt und ist integraler Bestandteil eines interdisziplinären Behandlungsangebotes.

Interventionsbereiche der klinischen Sozialarbeit sind:

  • Gesundheitsverhalten / Krankheitsbewältigung (inkl. Suchtproblemen)
  • Arbeitsrehabilitation
  • Existenzsicherung
  • Pflege und Erhalt von notwendigen Beziehungen und Rollenfunktionen im Nahbereich (Partnerschaft, Elternschaft, Familie, Freundschaften)
  • Zugang zu notwendigen Hilfssystemen
  • Koordination des Helfernetzes bei Patienten mit komplexen psychosozialen Problemstellungen (Case Management)
  • Kontinuität in Behandlung und Rehabilitation
  • Unterkunft und Wohnrehabilitation
  • Kind- und Erwachsenschutz
  • Bewältigung des Alltags und Bedarf nach Tagesstruktur
  • Probleme im Zusammenhang mit Migration und Integration
  • Akzeptanz von und Umgang mit störungsbedingtem Anders-Sein in privaten und öffentlichen Lebensräumen
  • Wahrnehmung und Signalisation von Versorgungsproblemen

 

Offizieller Titel 

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter FH (BA / BSc)

 

Dauer der Ausbildung

Drei Jahre als Vollzeitstudium. Ausbildungsstätten sind Fachhochschulen und Universitäten. Die PBL stellt regelmässig Praktikumsplätze für Studentinnen und Studenten zur Verfügung. In der Regel dauert ein Praktikum sechs Monate und wird entsprechend der Vorgaben der Ausbildungsstätte von einer Fachperson mit entsprechender Qualifikation begleitet. Die Praktikumsplätze werden regelmässig der Fachhochschule Nordwestschweiz bekanntgeben, stehen aber auch Interessenten anderer anerkannter Ausbildungsstätten zur Verfügung.

→ Ausbildungskonzept für Praktikantinnen und Praktikanten der Sozialen Arbeit (PDF)

Kontakt und Fragen

Wenn Sie im Rahmen eines Fachhochschulstudiums Soziale Arbeit ein Praktikum in der PBL absolvieren möchten und Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an

Heinz Widmer
Leitender Sozialarbeiter
 Ambulatorium Liestal

Bewerbung

Über unserem Stellenportal können Sie sich auf ausgeschriebene Ausbildungsplätze bewerben. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Online-Bewerbungen entgegennehmen. 

Stellenportal
www.pbl.ch/jobs-bildung/bewerbung/offene-stellen