Skip to main content

Der Schwerpunkt Krisenintervention ist für Menschen in psychischen Ausnahmesituationen da, welche oft noch keinen Kontakt zum psychiatrisch-psychotherapeutischen Helfersystem hatten. Mit einem individualisierten, leitlinienorientierten Therapieansatz unterstützen wir bei der Krisenbewältigung und stellen die Aktivierung bestehender Ressourcen sowie die Erarbeitung von neuen Coping-Strategien in den Fokus.

Ambulante und stationäre Angebote in Binningen und Liestal

Wir bieten bei Bedarf eine individualisierte und leitlinienorientierte  Behandlung an. Bestehenden Helfersysteme werden - falls gewünscht -  frühzeitig einbezogen. In dem Ambulatorium in Liestal und im Zentrum für psychische Gesundheit Binningen werden zeitnah Termine angeboten, mit dem Ziel eine angemessene Behandlung anzubieten und somit eine Hospitalisation zu vermeiden. Ist ein stationärer Aufenthalt angezeigt, werden kurze Aufenthaltszeiten angestrebt um die Teilhabe und Selbstwirksamkeit zu fördern.

Im Schwerpunkt Krisenintervention werden neben der Krisenintervention, weitergehende diagnostische und therapeutische Interventionen angeboten. Übergänge können in den integrierten tagesklinischen und ambulanten Angeboten unter Wahrung der therapeutischen Konstanz bedarfsgerecht gestaltet werden. Die Kontaktaufnahme zum Schwerpunkt Krisenintervention, um Termine zu vereinbaren erfolgt über die Zentrale Aufnahme der PBL, Telefon +41 61 553 56 56.

Kontakt Schwerpunkt Krisenintervention

PD Dr. med.
Anastasia Theodoridou
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefärztin Schwerpunkt Krisenintervention
Faton Sylmetaj
Pflegerische Leitung
Schwerpunkt Krisenintervention
 Liestal